Nachrichten

Freitag, 16. Dezember 2016

Fr 16.12.

Arbeitsmarktmentoren-Programm startet

Der Caritasverband Leipzig und der Verband Arbeit und Leben aus Dresden unterstützen Geflüchtete künftig als Mentoren beim Berufseinstieg. Wie das sächsische Staatsministerium mitteilte, startet das Programm „Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete“. Die Mentoren begleiten und beraten die Asylbewerber während einer Ausbildung und bei dem Berufseinstieg. Auch werden die Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe von den Mentoren unterstützt. Wie Arbeitsminister Martin Dulig mitteilt, soll durch das Programm „Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete“ ein reibungsloser Einstieg in den Arbeitsmarkt ermöglicht werden. In Leipzig sind derzeit zwei Projekte vertreten, die von dem Programm unterstützt werden.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 19:04
Al-Bakr Untersuchungsbericht verzögert sich

Der Untersuchungsbericht im Fall Al-Bakr verzögert sich bis Ende Januar. Nach eigenen Angaben bat die Kommission die sächsische Staatsregierung um eine Fristverlängerung. Ursprünglich wollten die vier Experten die Ergebnisse noch vor Weihnachten vorlegen. Doch weil die Bundesbehörden bei der Zusammenarbeit anfangs zögerten, kann der ursprüngliche Termin nicht eingehalten werden. Die Kommission soll die zunächst missglückte Festnahme von Al-Bakr und seinen späteren Suizid aufklären. Außerdem sollen in dem Bericht Handlungsempfehlungen für künftige Terrorfälle gegeben werden. Das sächsische Kabinett will über die Fristverlängerung am kommenden Dienstag entscheiden.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 19:04
Auch Finanzämter halten Weihnachtsfrieden ein

Die Finanzämter werden auch in diesem Jahr den sogenannten Weihnachtsfrieden einhalten. Wie das sächsische Finanzministerium mitteilte, werden die Bürger deshalb in der Weihnachtszeit nicht mit Maßnahmen belastet. Vom 22. Dezember bis einschließlich Neujahr werde es keine Vollstreckungen geben. Steuerbescheide und Mahnungen würden dennoch verschickt. Auch fällige Steuern müssten in diesem Zeitraum trotzdem bezahlt werden.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 18:00
Zahlung im Fall SachsenLB auf Januar verschoben

Einer der beiden angeklagten Ex-Manager der SachsenLB muss seine Geldauflage erst bis Januar bezahlen. Nach Angaben des Leipziger Landgerichts, bekam der 61-jährige eine Fristverlängerung. Sollte er die Geldauflage bis Januar nicht bezahlen, müsste der Prozess gegen ihn fortgesetzt werden. - Der Untreue-Prozess gegen die zwei Ex-Manager wurde Anfang des Monats eingestellt. Im Gegenzug müssen sie 80.000 Euro an die Staatskasse zahlen. Einer der Männer hat die Summe bereits überwiesen.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 17:59
Leipziger Wissenschaftler in der Antarktis

Drei Leipziger Wissenschaftler wollen die Antarktis umrunden. Wie das Leipziger Leibniz-Institut für Troposphären Forschung mitteilte, wollen dort untersuchen wie sich Wolken am Südpolarmeer bilden. Damit soll unter anderem geklärt welchen Einfluss Abgase auf das globale Klima haben. Insgesamt ist ein Team von 50 Wissenschaftlern aus 30 Ländern an der Expedition beteiligt. Die Reise beginnt am kommenden Dienstag.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 17:57
Verkehrseinschränkungen wegen Bergparade am Samstag

Wegen der Bergparade auf dem Weihnachtsmarkt gibt es morgen Verkehrseinschränken in der Innenstadt. Wie das Ordnungsamt mitteilte, wird die Richard-Wagner-Straße von 11:00 bis 17:00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Zwischen 12:00 bis 21:00 Uhr wird der Augustusplatz für Autos gesperrt. Deshalb ist die Tiefgarage Augustusplatz in diesem Zeitraum nur über den Georgring befahrbar. Außerdem kommt es von 15:30 bis 17:00 Uhr zur Vollsperrung der Reichstraße / Hohe Böttchergäßchen und der Goethestraße ab dem Willy-Brandt-Platz. Nach Angaben der Leipziger Verkehrsbetriebe fahren die Tramlinien 4,7,12 und 15 zwischen 15:30 und 17:00 Uhr nicht über den Augustusplatz.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 17:56
Sport am Wochenende 1

Heute spielen die Icehockeyspieler der Icefighters Leipzig gegen die Crocodiles Hamburg. Das Auswärtsspiel beginnt um 19:30 uhr. Die Hamburger belegen in der Oberliga-Tabelle den dritten Platz. Am Sonntag spielen die Icefighters Leipzig dann noch gegen die Füchse Duisburg. Das Auswärtsspiel beginnt um 20:00 Uhr. Die Leipziger sind in der Tabelle auf Platz sieben. Die Duisburger sind auf Platz vier. +++ Morgen spielt RB Leipzig gegen den Herta BSC. Das Heimspiel beginnt um 15:30 Uhr in der RedBull-Arena. Die Leipziger Fußballer belegen derzeit in der Bundesligatabelle den zweiten Platz, die Berliner den dritten. Im Waldstraßenviertel wird zwischen 12:30 Uhr und 15:30 Uhr ein Sperrkreis errichtet. Außerdem sind ab 13:00 Uhr Sonderstraßenbahnen im Einsatz. +++ Auch die SC DHfK-Handballer spielen morgen zu Hause. Anwurf gegen den HBW Balingen-Weilstetten ist um 20:15 Uhr. Die Leipziger sind in der Handball Bundesliga Tabellenfünfte, der HBW Balingen-Weilstetten sind Tabellenvierzehnte.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 17:55
Keine weiteren Vogelgrippe-Fälle in Delitzsch

Nach dem Vogelgrippe-Fall in Delitzsch wurde die Sperrzone wieder aufgehoben. Der Landkreis Nordsachsen teilte mit, dass es seit dem 24. November keinen weiteren Fall des H5N8-Virus in dem Bereich gegeben hat. Von daher würden die angeordneten Schutzmaßnahmen für den Sperrbezirk heute aufgehoben. Das Umland von Delitzsch hat jedoch weiterhin den Status eines Beobachtungsgebiets. Wildvögel dürfen nicht in Kontakt mit Stallvögeln kommen oder gejagt werden.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 11:00
Sächsischer Landtag beschließt Rekord-Haushalt

Der sächsische Landtag hat den höchsten Haushaltsetat seiner Geschichte beschlossen. Für die kommenden zwei Jahre plant das Parlament 37,5 Milliarden Euro auszugeben. Vor allem die Personalausgaben für Polizisten und Lehrer sollen wieder steigen. Auch Hochschulen können mehr Geld erwarten. Grund für die höheren Ausgaben sei die gute Wirtschaftslage. In den vergangenen Jahren wurde die Regierung für ihren Sparkurs stark kritisiert. Die Regierungsparteien CDU und SPD stimmten gestern für den Plan. Vertreter der Opposition stimmten dagegen oder enthielten sich.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 10:06
Stadt Leipzig beginnt sogenannten Weihnachtsfrieden

Ab heute gilt der sogenannte Weihnachtsfrieden. Wie die Stadt Leipzig mitteilte, verschickt das Ordnungsamt während dieser Zeit keine schriftlichen Verwarnungen oder Bußgeldbescheide. Kontrollen würden jedoch weiterhin durchgeführt. Bußgeldbescheide, die während dieser Zeit fällig werden, müssen dennoch gezahlt werden. Auch Vergehen, die andere Menschen gefährden, werden weiterhin geahndet. Der Weihnachtsfrieden gilt bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 10:05
Unbekannte zünden Polizeifahrzeug in Connewitz an

Unbekannte haben am Abend im Stadtteil Connewitz ein Polizeiauto angezündet. Laut einem Polizeisprecher wurde das Fahrzeug während eines Einsatzes in Brand gesetzt. Die Beamten waren zur Tatzeit in einem Gebäude, verletzt wurde deshalb niemand. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 10:04
Bürger können neue Asylunterkunft besichtigen

In Leipzig können interessierte Bürger heute eine Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber besichtigen. Wie die Landesdirektion Sachsen mitteilt, steht das Gebäude im Stadtteil Gohlis-Nord. Zwischen 15.30 und 17.30 Uhr öffnet die Einrichtung in der Max-Liebermann-Straße 36 für die Öffentlichkeit. Vor allem die Anwohner können sich ein eigenes Bild von der Unterbringung machen. Damit sollen auch mögliche Vorurteile bei den Anwohnern beseitigt werden, so die Behörde. In den nächsten Wochen werden 700 Asylsuchende in die derzeit einzige Leipziger Erstaufnahmeeinrichtung einziehen.

Veröffentlicht: 16.12.2016 - 10:02

November 2018

  •  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Meldungen für Leipzig

Eigenständig recherchiert, mit kritischer Haltung und lokalem Fokus: Die mephisto 97.6-Nachrichten informieren über alle wichtigen und interessanten Themen aus dem Großraum Leipzig.
Im Radio: Montag bis Freitag um 10, 11, 18 und 19 Uhr.

Ressortleitung

Sophia Spyropoulos und Max Birnbaum

Telefon: 0341 - 97 37 954
Fax: 0341 - 97 37 999
news@mephisto976.de

Redaktionelle Mitarbeit

Willst Du Nachrichten recherchieren, schreiben und vor dem Mikro präsentieren? Wir freuen uns über Interessenten und treffen uns zur Redaktionskonferenz dienstags um 19.30 Uhr (Weg zu uns).