Nachrichten

Montag, 12. Dezember 2016

Mo 12.12.

Leipziger Haushalte im sachsenweiten Vergleich das niedrigste Einkommen

Das geht aus dem Standortbericht Sachsen hervor, der aktuelle Zahlen zur wirtschaftlichen Entwicklung des Freistaats veröffentlicht. Das durchschnittliche monatliche Nettoeinkommen in der Stadt Leipzig betrug im vergangenen Jahr rund 1.500 Euro. Im Gegensatz dazu liegt das Einkommen des Landkreises Leipzig jedoch deutlich höher. Am höchsten ist es sachsenweit in der Stadt Bautzen. Der Standortbericht wird vom Wirtschaftsministerium herausgegeben. Unter anderem wird darin die Bevölkerungsdichte, sowie die Entwicklung der Bereiche Tourismus und Industrie untersucht. Der Bericht erschien zum 13. Mal. Er wird jährlich herausgegeben.

Veröffentlicht: 12.12.2016 - 17:03  |  Aktualisiert: 12.12.2016 - 17:11
Rohbau der ehemaligen Mensa in der Liebigstraße fertig gestellt

Wie der Staatsbetrieb für Immobilien- und Baumanagement mitteilte, fand am Nachmittag das Richtfest statt. Seit Oktober vergangenen Jahres wird das Gebäude saniert und umgebaut. Es soll zu einem multifunktionalen Lernzentrum mit Mensa und Bibliothek der Medizinischen Fakultät werden. Für die Bibliothek sind 330 statt bisher 80 Plätze geplant. In etwas über einem Jahr sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Der Freistaat Sachsen hat rund 23 Millionen Euro in das Projekt investiert.

Veröffentlicht: 12.12.2016 - 17:01  |  Aktualisiert: 12.12.2016 - 17:11
Verbundnetz Gas AG Mitteldeutschlands umsatzstärkstes Unternehmen

Wie aus einem Ranking der Sachsen Bank hervorgeht, lag der Umsatz des Leipziger Unternehmens 2015 bei fast neuneinhalb Millionen Euro. Obwohl das etwa eine halbe Million weniger als im Vorjahr ist, liegt das Unternehmen noch immer mit weitem Abstand auf dem ersten Platz. Unter den ersten zehn sind im Ranking außerdem die Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft sowie die Comparex AG, ein Leipziger IT-Unternehmen.

Veröffentlicht: 12.12.2016 - 17:02  |  Aktualisiert: 12.12.2016 - 17:10
Leipziger Schüler gewinnt Bronze bei Wissenschafts-Olympiade

Das teilte das Sächsische Kultusministerium mit. Der Schüler Bruno Neitz war bei der Internationalen Junior Science Olympiade einer von sechs Schülern des deutschen Nationalteams. Insgesamt nahmen 300 Jugendliche aus 48 Nationen an dem Wettbewerb auf Bali teil. Die Teams mussten drei Klausuren schreiben und ihr Können in Biologie, Chemie und Physik unter Beweis stellen. Der Wettbewerb wird unter anderem vom Bundesbildungsministerium gefördert. Er soll den kulturellen Austausch zwischen jungen Forschern stärken.

Veröffentlicht: 12.12.2016 - 16:57  |  Aktualisiert: 12.12.2016 - 17:09
Louise-Otto-Peters-Denkmal im Rosenthal fertig restauriert

Wie das städtische Kulturamt mitteilte, wurde das Denkmal gereinigt und ein neues Figurenrelief eingebaut. Das Figurenrelief war in den letzten Jahrzehnten mehrfach mutwillig beschädigt worden. Die Restaurierung hatte im Juli dieses Jahres begonnen. Louise Otto Peters gilt als Mitbegründerin des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins. Der Verein wurde in Leipzig gegründet.

Veröffentlicht: 12.12.2016 - 17:00  |  Aktualisiert: 12.12.2016 - 17:09
Automesse AMI wird eingestellt

Die Leipziger Automesse „AMI“ soll eingestellt werden. Das berichtete die Zeitung „Automobilwoche“. Angeblich fehlt dem Betreiber das Geld. Der Verband Internationaler Kraftfahrzeughersteller will nicht in eine zweite große Automesse neben der der Frankfurter IAA investieren. Die Leipziger Messe sei für sie nicht mehr relevant genug.

Veröffentlicht: 12.12.2016 - 09:56  |  Aktualisiert: 12.12.2016 - 10:57
Der Sport vom Wochenende

Fußballerstligist Rasenballsport Leipzig hat die Tabellenführung abgegeben. Am Samstag verlor RB das erste Mal in dieser Saison verloren. Beim FC Ingolstadt hieß das Ergebnis null zu eins. RB-Trainer Ralph Hasenhüttl sagte, dass so ein Spiel irgendwann kommen würde. Das werfe das Team aber nicht zurück. In der Tabelle steht RB steht nun wieder auf Platz zwei. +++ In der Ersten Bundesliga der Handballer hat der SC DHfK Leipzig bei Frisch Auf Göppingen mit 25 zu 26 verloren. DHfK-Trainer Christian Prokop sagte, gerade in der ersten Halbzeit habe die Mannschaft einfach zu viele Zweikämpfe verloren. Die Leipziger stehen nach der Niederlage auf Platz fünf.

Veröffentlicht: 12.12.2016 - 09:55  |  Aktualisiert: 12.12.2016 - 10:05
Ende der Fernwärme aus Lippendorf gefordert

Die Leipziger Grünen haben das Ende der Fernwärme aus dem Kraftwerk Lippendorf gefordert. Das beschloss am Samstag der Stadtparteitag. Laut eines Sprechers sei das Kohlekraftwerk Lippendorf nicht mehr tragbar. Leipzig brauche eine lokale, nachhaltige und erneuerbare Fernwärme. Die Versorgung durch das Kraftwerk solle 2023 enden. Bis dahin wollen die Grünen Alternativen zur Fernwärme vorstellen.

Veröffentlicht: 12.12.2016 - 09:57  |  Aktualisiert: 12.12.2016 - 10:01
Dresdner Neonazis waren an Krawallen in Connewitz beteiligt

Die Neonazigruppe „Freie Kameradschaft Dresden“ soll an den Krawallen in Connewitz beteiligt gewesen sein. Das ergab eine Anfrage der Linkenabgeordneten Kerstin Köditz im sächsischen Landtag. Demnach waren mindestens acht Personen der rechten Gruppe an den Ausschreitungen beteiligt. Nach Angaben von Innenminister Markus Ulbig hat die Gruppe Kontakte zur rechtsextremen Szene. Die Linken Politikerin Köditz kritisierte Ulbig und warf ihm Verharmlosung vor. Anfang des Jahres haben ca. 200 Hooligans und Neonazis im Leipziger Stadtteil Connewitz randaliert. Dabei entstanden mehrere Brände und es wurden fünf Polizisten verletzt. Neben den Krawallen in Connewitz habe die „Freie Kameradschaft Dresden“ mehrfach mit der mutmaßlich rechtextremen „Gruppe Freital“ kooperiert, sagte Köditz. Zusammen hätten die beiden Gruppen im Oktober ein Hausprojekt in Dresden angegriffen.

Veröffentlicht: 12.12.2016 - 10:00

November 2018

  •  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Meldungen für Leipzig

Eigenständig recherchiert, mit kritischer Haltung und lokalem Fokus: Die mephisto 97.6-Nachrichten informieren über alle wichtigen und interessanten Themen aus dem Großraum Leipzig.
Im Radio: Montag bis Freitag um 10, 11, 18 und 19 Uhr.

Ressortleitung

Sophia Spyropoulos und Max Birnbaum

Telefon: 0341 - 97 37 954
Fax: 0341 - 97 37 999
news@mephisto976.de

Redaktionelle Mitarbeit

Willst Du Nachrichten recherchieren, schreiben und vor dem Mikro präsentieren? Wir freuen uns über Interessenten und treffen uns zur Redaktionskonferenz dienstags um 19.30 Uhr (Weg zu uns).