Nachrichten

Dienstag, 01. September 2015

Di 01.09.

Tillich und Fraktionen verurteilen jüngste rassistische Ausschreitungen

Sachsens Ministerpräsident Tillich hat die jüngsten rassistischen Ausschreitungen scharf verurteilt. Der CDU-Politiker sagte in der heutigen Sondersitzung des Landtags zum Thema Asyl, Menschlichkeit zeichne die überragende Mehrheit der Sachsen aus. Eine enthemmte Minderheit besudele und beschäme jedoch das Land. Gewalttätige Extremisten hätten vor der Unterkünften in Freital und Heidenau die Grundordnung verlassen. Dagegen müsse es den Aufstand Aller geben. Tillich sagte weiter, es gelte die demokratische Grundordnung gegen alle Formen des Extremismus zu verteidigen. Auch die Fraktionen der SPD, Grünen und Linken verurteilten die rechtsextremen Ausschreitungen und mahnten Verbesserungen an. Der Leipziger SPD-Abgeordnete Dirk Panter betonte die gemeinsame Aufgabe, für mehr Sicherheit im Land zu sorgen. Der Einstellungskorridor bei der Polizei sei bereits erhöht worden, man müsse aber auch mehr Wachpolizisten einstellen. Sicherer Wohnraum für Asylbewerber müsse gewährleistet sein. Der sächsische Landtag war auf Anfrage der Linkspartei heute zu der Sondersitzung zusammengekommen.

Veröffentlicht: 01.09.2015 - 19:33
Leichter Rückgang der Arbeitslosigkeit in Sachsen

Die Zahl der Arbeitslosen in Sachsen ist im August leicht zurückgegangen. Nach Angaben der sächsischen Arbeitsagentur fiel sie auf 7,9 Prozent. Im August waren damit rund 170.000 Männer und Frauen in Sachsen arbeitslos gemeldet- rund 1.000 weniger als noch im Juli. Laut Agentur sind demographische und konjunkturelle Gründe für den Rückgang verantwortlich. So würden vermehrt Menschen in Rente gehen, aber auch viele Menschen im August eine Ausbildung beginnen. Der positive Trend werde sich in den nächsten Monaten fortsetzen.

Veröffentlicht: 01.09.2015 - 19:18
Bestnoten für Flughafen Leipzig/Halle

Der Flughafen Leipzig-Halle hat Bestnoten im Flughafen-Check erhalten. Heute wurde der alljährliche Bericht der Pilotengewerkschaft Cockpit veröffentlicht. Der Flughafen Leipzig/Halle hat dabei die Bestnote von 1,6 erhalten. Ebenfalls vorn dabei waren die Flughäfen München, Frankfurt und Berlin-Schönefeld. Durchschnittlich erhielten die deutschen Flughäfen die Note 2,1.

Veröffentlicht: 01.09.2015 - 19:16
Terrasse im Clara-Park wird saniert

Die Terrasse am Inselteich im Clara-Zetkin-Park wird ab heute saniert. Wie die Stadt Leipzig mitteilte, wird zu Beginn eine 143.000 Euro teure Stützmauer errichtet. Die vorherige Mauer wurde durch das Hochwasser 2013 beschädigt. Anschließend soll der Teich komplett entschlammt werden. Die Vorarbeiten leistete die Branddirektion, die einen Damm aus 2.000 Sandsäcken baute, um den Wasserspiegel abzusenken. Im kommenden Jahr soll die Terrassenfläche und ihr Umfeld wiederhergestellt werden.  

Veröffentlicht: 01.09.2015 - 18:57
Umleitungen der 10, 11 und 16

Die Straßenbahnlinien 10, 11 und 16 werden ab heute bis zum Donnerstag umgeleitet. Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe mitteilten, fahren die Straßenbahnen 10 und 11 in diesem Zeitraum in Höhe Eutritzscher-/Roscherstraße über die Michaelis-, Mencke- und Lindenthalerstraße. Die Linie 16 fährt über die Berliner- und Wittenbergerstraße. Grund für die Umleitung sind Gleisarbeiten zwischen Eutritzscher- und Roscherstraße.

Veröffentlicht: 01.09.2015 - 18:28
Neue Erkenntnisse im Bereich der Tumorforschung

Wissenschaftler an der Universität Leipzig haben neue Erkenntnisse im Bereich der Tumorforschung gewonnen. Die Informationen können laut Universität Leipzig genutzt werden, um die Entwicklung von Tumoren und deren Ausbreitung besser zu verstehen. Die zuständige Arbeitsgruppe von Biophysikern hat ihre Ergebnisse vor Kurzem im „New Journal of Physics“ veröffentlicht.

Veröffentlicht: 01.09.2015 - 11:02
Gestrige Legida-Demonstration ohne größere Ausschreitungen

Die gestrige Legida-Demonstration fand ohne größere Ausschreitungen statt. Nach Polizeiangaben kam es nur zu kleineren Delikten. Bereits um 6 Uhr versammelte sich der Zug der Gegendemonstranten an der Nikolaikirche. Von dort liefen sie zum Naturkundemuseum gegenüber des Richard-Wagner-Platzes. Dort fand die Kundgebung des islamfeindlichen Bündnisses Legida statt. Die geplante Route durch das Waldstraßenviertel musste aufgrund von Sitzblockaden mehrmals geändert werden. Laut Polizeiangaben versperrten mehrere hundert Gegendemonstranten den Waldplatz. Von den mehr als tausend angekündigten Legida-Demonstranten, erschienen laut Reporterangaben etwa 300. Der angekündigte Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann konnte aufgrund einer Autopanne nicht kommen.

Veröffentlicht: 01.09.2015 - 10:02  |  Aktualisiert: 01.09.2015 - 10:08
Flüchtlinge müssen HTWK-Sporthalle verlassen

Die Flüchtlinge in der HTWK-Sporthalle müssen die Einrichtung bis Ende der Woche verlassen. Wie die Landesdirektion am Dienstagmorgen mitteilte, seien weiterhin bautechnische Aspekte der Grund dafür. Die etwa 30 Asyl suchenden sollen nun in anderen Objekten untergebracht werden. Bislang ist allerdings noch offen, welche Einrichtungen das sein werden. Auch ein genauer Termin steht noch nicht fest. Ursprünglich sollten die Flüchtlinge schon in der vergangenen Woche die HTWK-Sporthalle verlassen und nach Heidenau umziehen. Die Verlegung wurde von Demonstranten verhindert.

Veröffentlicht: 01.09.2015 - 09:51
Landtagssondersitzung zum Thema Flüchtlinge

Zur Stunde bespricht der sächsische Landtag erneut in einer Sondersitzung das Thema Flüchtlinge. Der Landtagsfraktion zufolge werden Innenminister Markus Ulbig und Integrationsministerin Petra Köpping dazu heute ihre Fachregierungserklärung vorlegen. Die Fraktionen der Linken und Grünen hatten die Sondersitzung initiiert. Ihr Antrag fordert von der Landesregierung ein Konzept, das die menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen sicherstellt und ihnen verlässliche Zukunftsperspektiven bietet. Die Landesregierung begrüße die Sondersitzung. Der parlamentarische Geschäftsführer der AfD Fraktion sprach von Zeitverschwendung.  

Veröffentlicht: 01.09.2015 - 09:38
Dimitri Skopintzew verlässt RB-Leipzig

Der RB-Spieler Dimitri Skopintzew wechselt nach Salzburg. Wie Rasenballsport-Leipzig Montagabend bekannt gab, wechselt der 18-Jährige zum Erstligisten und Partnerclub RB Salzburg. Zum Ende der Transferperiode unterschrieb er dort einen Vertrag für vier Jahre. Skopintzew war erst vor zwei Monaten nach Leipzig gekommen.

Veröffentlicht: 01.09.2015 - 09:18

November 2018

  •  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Meldungen für Leipzig

Eigenständig recherchiert, mit kritischer Haltung und lokalem Fokus: Die mephisto 97.6-Nachrichten informieren über alle wichtigen und interessanten Themen aus dem Großraum Leipzig.
Im Radio: Montag bis Freitag um 10, 11, 18 und 19 Uhr.

Ressortleitung

Sophia Spyropoulos und Max Birnbaum

Telefon: 0341 - 97 37 954
Fax: 0341 - 97 37 999
news@mephisto976.de

Redaktionelle Mitarbeit

Willst Du Nachrichten recherchieren, schreiben und vor dem Mikro präsentieren? Wir freuen uns über Interessenten und treffen uns zur Redaktionskonferenz dienstags um 19.30 Uhr (Weg zu uns).