Nachrichten

Donnerstag, 20. Juli 2017

Do 20.07.

Die Meldungen von 19:00 Uhr zum Nachhören
Die Meldungen von 11:00 Uhr zum Nachhören

Do 20.07.

Zwei weitere HCL-Spielerinnen wechseln zum HC Rödertal

Tamara Bösch und Joanna Rode verlassen den Handball-Verein HC Leipzig und wechseln zum HC Rödertal. Das teilte der Präsident des HC Rödertal heute mit. Die 28-jährige Bösch und die 19-jährige Rode unterzeichnen einen Zwei-Jahres-Vertrag. Wie vergangene Woche bekannt wurde, nimmt der HC Rödertal in der ersten Bundesliga den Platz des HC Leipzig ein. Der Leipziger Verein hatte die Ligalizenz nicht bekommen und letzten Samstag Insolvenz angemeldet. Er steigt in die dritte Liga ab. Gestern gab der HC Rödertal bereits den Wechsel der HCL-Spielerin Michelle Ulbricht zum Verein bekannt.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 17:51  |  Aktualisiert: 20.07.2017 - 18:08
Einkommen der Leipziger unter Bundesdurchschnitt

Die Leipziger verdienen unter dem Bundesdurchschnitt. Das geht aus dem Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit hervor. Dieser stellt die durchschnittlichen Bruttolöhne für 2016 vor. Rund 2.700 Euro brutto haben die Leipziger im vergangenen Jahr durchschnittlich pro Monat verdient. Das sind 73 Euro mehr als 2015. Damit verzeichnet Leipzig das höchste Wachstum in Sachsen. Dennoch liegen die Leipziger mehr als 400 Euro unter dem Bundesdurchschnitt. Sachsenweit gehören die Leipziger aber zu den Spitzenverdienern. Der Durchschnittslohn lag in Sachsen nur bei knapp 2.400 Euro. Damit liegt der Freistaat bundesweit auf dem drittletzten Platz. Geringere Einkommen gab es nur in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Bei dem jährlichen Entgeltatlas wurden alle Vollbeschäftigten in Deutschland berücksichtigt. Dabei handelt es sich um knapp 21 Millionen Menschen.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 18:06
Kandidaten für den Ehrenamtspreis 2017 gesucht

Der Landkreis Leipzig sucht Kandidaten für den Ehrenamtspreis 2017. Dafür setzt der Kreis nach eigenen Angaben auf Vorschläge aus der Bevölkerung. Nominiert werden können Bürger, die ehrenamtlich in Vereinen, Rettungsdiensten oder anderen sozialen Bereichen arbeiten. Der Preis wird dann Anfang 2018 vom Landrat verliehen. Vorschläge können bis zum 30. September beim Landkreis eingereicht werden.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 18:05
Sachsens Abiturienten besser als im vergangenen Jahr

Sachsens Abiturienten erreichten bessere Ergebnisse als vergangenes Jahr. Dies gab das Kultusministerium Sachsen heute bekannt. Von den etwa 10.500 zugelassenen Schülerinnen und Schüler erreichten 273 die Bestnote 1,0. Neu waren in diesem Jahr die Abituraufgaben. Erstmals konnten alle Bundesländer dieses Jahr auf einen gemeinsamen Aufgabenpool zurückgreifen. Dieser wurde deutschlandweit für die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik bereitgestellt. Allein Hessen entschied sich dagegen, Aufgaben aus dem Pool aufzunehmen. Zusätzlich sind die Abiturnoten nach deutschlandweit einheitlichen Regeln berechnet worden.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 18:04
RB-Spieler Athony Jung wird nach Dänemark verliehen

Der RB Leipzig leiht Anthony Jung an den dänischen Erstligisten Bröndby IF aus. Wie der Verein heute mitteilt, soll der 25-jährige Linksverteidiger ein Jahr lang dort spielen. Bei Bröndby IF stehen unter dem ehemaligen RB-Trainer Alexander Zorniger bereits die früheren Leipziger Zsolt Kalmar und Benjamin Bellot unter Vertrag. Schon in der vergangenen Saison hatte RB Leipzig Anthony Jung an den FC Ingolstadt ausgeliehen. Jungs Vertrag läuft noch bis 2019.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 17:53
Ulbig warnt vor linken Szene in Connewitz

Der sächsische Innenminister Marcus Ulbig warnt vor der linken Szene in Connewitz. Nach Medienberichten bezeichnete Ulbig die Connewitzer Szene als eine Art Biotop des Linksextremismus. Er habe nichts gegen bunte Stadtviertel, sie dürften nur nicht zum Nährboden für Gewalt werden, so Ulbig. Die linke Szene in Connewitz gelte als die größte in Ostdeutschland. Nach den linksextremen Gewaltexzessen während des G20-Gipfels in Hamburg, steht auch Connewitz immer wieder im Blick der Politik. Zurzeit werde noch untersucht ob Sachsen unter den Tätern waren.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 10:56
Gedenkfeier an Hitler Attentat

Zur Stunde gedenkt Leipzig an das gescheiterte Attentat auf Adolf Hitler vor 73 Jahren. Dazu veranstaltet die Stadt eine Gedenkfeier am Goerdelerring. Auch der sächsische Justizminister Sebastian Gemkow nimmt daran teil. Am 20. Juli 1944 hatten der Widerstandskämpfer Claus Schenk Graf von Stauffenberg und Verbündete versucht Hitler durch eine Bombe zu töten. Auch der aus Leisnig stammende General Friedrich Olbricht war daran beteiligt. Der Anschlag auf Hitlers Hauptquartier in Ostpreußen ging schief. Stauffenberg, Olbricht und ihre Kameraden wurden noch in der gleichen Nacht hingerichtet.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 09:40
Drogenfund bei Razzia auf Eisenbahnstraße

Am Abend wurde auf der Eisenbahnstraße erneut eine Razzia durchgeführt. Wie die Polizei mitteilte, lag der Fokus besonders auf Verstößen gegen das Drogengesetz. Auch der Aufenthaltsstatus von mehreren Menschen wurde kontrolliert. Insgesamt wurden über hundert Personen, zahlreiche Geschäfte sowie Fahrzeuge durchsucht. Die Ermittler konnten Drogen sicherstellen. Außerdem sei der Aufenthaltsstatus einiger Personen noch zu ermitteln. Während der gestrigen Razzia kam es zu Einschränkungen im Straßenverkehr rund um die Eisenbahnstraße. Der Einsatz wurde auch von der Bundespolizei unterstützt.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 09:38
Mehr Coming Outs am Arbeitsplatz - Diskriminierung bleibt gleich hoch

Die Zahl von Homosexuellen, die am Arbeitsplatz offen über ihre sexuelle Neigung reden, ist gestiegen. Das geht aus einer Umfrage der Antidiskriminierungsstelle des Bundes hervor. Dagegen sei die Zahl der erlebten Diskriminierungen gleich geblieben. Jeder dritte Homosexuelle redet offen über seine Sexualität. Das sind fast doppelt so viele wie noch vor zehn Jahren. Dennoch redet ebenfalls rund ein Drittel der Homosexuellen am Arbeitsplatz mit niemandem darüber. Besonders zurückhaltend sind laut der Studie bisexuelle und transgeschlechtliche Menschen. Nur etwa jeder Sechste von ihnen redet am Arbeitsplatz über seine sexuelle Identität. Obwohl immer mehr Menschen dazu stehen, wurden laut der Studie rund drei Viertel der Befragten schon mal am Arbeitsplatz diskriminiert. Etwa genauso viele wie schon vor zehn Jahren.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 09:36
Grünfläche gegenüber Volkshaus wieder nutzbar

Ab dem Mittag ist die sanierte Grünfläche in der Karl-Liebknecht-Straße 27 wieder für Bürger nutzbar. Nach Angaben der Stadt, wurde die Anlage denkmalpflegerisch erneuert. Die Grünfläche befindet sich schräg gegenüber der Gaststätte Volkshaus. Unter anderem werden Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau und Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal an der Übergabe teilnehmen.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 09:32
RB Trainiert für nächste Saison

RB Leipzig bereitet sich weiter auf die kommende Saison vor. Dafür beginnt ab 16 Uhr das Training im österreichischen Seefeld. Zum ersten Mal wird Trainer Ralph Hasenhüttl mit dem gesamten RB-Kader arbeiten können. Die Vorbereitungen gehen noch bis Ende Juli.

Veröffentlicht: 20.07.2017 - 09:30

Juli 2017

  •  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Meldungen für Leipzig

Eigenständig recherchiert, mit kritischer Haltung und lokalem Fokus: Die mephisto 97.6-Nachrichten informieren über alle wichtigen und interessanten Themen aus dem Großraum Leipzig.
Im Radio: Montag bis Freitag um 10, 11, 18 und 19 Uhr.

Ressortleitung

Dennis Blatt und Jari Schaller
Dennis Blatt und Jari Schaller

Telefon: 0341 - 97 37 954
Fax: 0341 - 97 37 999
news@mephisto976.de

Redaktionelle Mitarbeit

Willst Du Nachrichten recherchieren, schreiben und vor dem Mikro präsentieren? Wir freuen uns über Interessenten und treffen uns zur Redaktionskonferenz dienstags um 19.30 Uhr (Weg zu uns).