Nachrichten

Freitag, 28. April 2017

Fr 28.04.

Die Meldungen von 18:00 Uhr zum Nachhören
Die Meldungen von 11:00 Uhr zum Nachhören

Fr 28.04.

Opposition kritisiert Überwachungspläne von Gemkow

Oppositionspolitiker kritisieren die Forderung Gemkows nach Überwachung von Kommunikationsdiensten. Der sächsische Grünen-Chef Jürgen Kasek sagte mephisto 97.6, bei begründetem Verdacht gebe es bereits die Möglichkeit der Überwachung. Gemkow wolle allerdings eine flächendeckende Überwachung. Das was Gemkow wolle, sei eine flächendeckende Überwachung und das sei mit dem Grundgesetz und mit den Freiheitsrechten einfach nicht vereinbar. Auch die datenschutzrechtliche Sprecherin der Linken im sächsischen Landtag übte im Interview Kritik. Wir würden in den letzten Monaten gerade vor dem Hintergrund von terroristischen Anschlägen immer wieder die Versuche erleben, den Datenschutz auszuhöhlen und das sei auch hier der Fall. Justizminister Sebastian Gemkow hatte seine Forderung gegenüber der Leipziger Volkszeitung ausgesprochen. Ziel ist der Einsatz eines Staatstrojaners. Er soll auf Handys, Computer oder Konsolen gespielt werden. So könnten Nachrichten vor der Verschlüsselung abgefangen werden.

Veröffentlicht: 28.04.2017 - 18:21  |  Aktualisiert: 28.04.2017 - 18:37
17 neue Autos für die Leipziger Polizei

Die Leipziger Polizei hat 17 neue Fahrzeuge erhalten.Wie das sächsische Innenministerium mitteilte, bekamen die sächsischen Polizeidienststellen insgesamt 70 Fahrzeuge. Davon seien 28 Transporter und 40 Streifenwagen. Eine Besonderheit der neuen Streifenwagen ist ihr elektronischer Fahrzeugassistent. Die Zentrale speist damit die Einsatzorte automatisch in das Navigationssystem ein. Die Transporter werden aus dem im Januar beschlossenen Anti-Terror-Paket des Landes Sachsen finanziert. Für die 70 Fahrzeuge gab Sachsen insgesamt über drei Millionen Euro aus. Durch die zusätzlichen Fahrzeuge verfügt die sächsische Polizei nach eigenen Angaben über die größte Flotte derartiger Fahrzeuge in Deutschland.

Veröffentlicht: 28.04.2017 - 18:24
Plagwitz an Fernwärme angeschlossen

In wenigen Tagen wollen die Stadtwerke den Stadtteil Plagwitz an die Fernwärme anschließen. Damit sollen nach eigenen Angaben bis zu 700 Tonnen Co2 jährlich eingespart werden. Denn der CO2-Ausstoß einer Ölheizung sei etwa 50 Prozent höher als bei der Versorgung mit Fernwärme. Das Projekt koste die Stadtwerke in den nächsten zwei Jahren fast 8 Millionen Euro. Zunächst würden zehn Megawatt Wärmeleistung neu angeschlossen werden. Das entspreche dem Bedarf von fast dreieinhalb tausend Wohnungen. Insgesamt sollen am Ende viermal so viele Haushalte angeschlossen werden.

Veröffentlicht: 28.04.2017 - 18:23
Neue Bodenplatte auf Marktplatz

Auf dem Marktplatz verweist eine neue Bodenplatte auf ehemalige Handelsstraßen der Stadt. Nach Angaben der Stadtverwaltung informiert die Tafel über die mittelalterlichen Straßen Via Regia und Via Imperii. Der Schnittpunkt der beiden sei entscheidend für die Position des Marktplatzes gewesen. Die geschichtliche Bedeutung der beiden Straßen sei heute allerdings kaum bekannt. Deswegen weist die Bodentafel auf dem Marktplatz darauf hin. Der Entwurf stammt vom Leipziger Künstler Heinz-Jürgen Böhme.

Veröffentlicht: 28.04.2017 - 18:19
Musikfestival feiert 20 Jahre Bestehen

Das Musikfestival „Leipzig Courage zeigen“ feiert sein 20-jähriges Jubiläum. Wie die Organisatoren mitteilten, soll damit am Sonntag auf dem Markt ein Zeichen für Miteinander und Integration gesetzt werden. Auf dem Festival sind unter anderem Heinz Rudolf Kunze, die Songwriterin Alexa Feser und die Band „City“ mit dabei. Sebastian Krumbiegel von den Prinzen und die Fernsehmoderatorin Griseldis Wenner werden moderieren. Hintergrund des Festivals ist ein Aufmarsch von Rechtsradikalen am Völkerschlachtdenkmal vor 20 Jahren. Das Auftreten der Rechtsradikalen habe sich zwar geändert, man müsse sich aber dennoch mit deren Gedankengut weiter auseinandersetzen, erklären die Veranstalter.

Veröffentlicht: 28.04.2017 - 18:18
Sport am Wochenende1

Morgen treffen die Fußballer von RB Leipzig auf den FC Ingolstadt 04. Anstoß ist zuhause um 15:30 Uhr. Die Leipziger sind momentan Tabellenzweite in der Bundesliga. Die Ingolstädter sind auf dem siebzehnten Platz. +++ Die Männer vom SC DHfK stehen am Sonntag wieder auf dem Spielfeld. Anspiel gegen den SG Flensburg-Handewitt ist um 15 Uhr in Leipzig. Der SC DHfK belegt momentan den siebten Tabellenplatz in der Handball-Bundesliga. Die Handballer aus Flensburg sind Tabellenzweite. +++ Am Sonntag trifft der HCL auswärts auf den VfL Oldenburg. Anwurf ist um 16:30 Uhr. Die Leipziger Handballerinnen stehen derzeit auf Platz fünf der Handball Bundesliga-Tabelle. Die Oldenburgerinnen auf Platz sieben.

Veröffentlicht: 28.04.2017 - 18:16  |  Aktualisiert: 28.04.2017 - 18:17
Gemkow will Überwachung von Kommunikationsdiensten

Sachsens Justizminister Gemkow fordert eine staatliche Überwachung von Kommunikationsdiensten. Gemkow verlangt von der Bundesregierung eine schnelle Gesetzesänderung. Der LVZ sagte er, dass endlich Rechtssicherheit benötigt werde, um diese Überwachungsmaßnahmen durchzusetzen. Ziel der sächsischen Forderung ist der Einsatz eines Staatstrojaners. Er soll auf Handys, Computer oder Konsolen gespielt werden. So könnten Nachrichten vor der Verschlüsselung abgefangen werden. Bei Telefonaten und E-Mails wird dies bereits zum Teil umgesetzt. Gemkow fordert das Gesetz auch auf Dienste wie Whats App, Skype oder Spielekonsolen auszuweiten.

Veröffentlicht: 28.04.2017 - 11:00
Bedeutende Entdeckung am Max-Planck-Institut

Forscher aus Leipzig können DNA aus urzeitlichen Ablagerungen gewinnen. Wie das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig mitteilt, war dies bisher nur aus Knochen möglich. Mit dem Wissen, dass manche Ablagerungen menschliches Erbgut binden können, begannen die Untersuchungen. Entnommen wurde DNA aus bestimmten Zellen. Neben dem Erbgut einiger urzeitlicher Tiere konnte so auch DNA von Menschen gefunden werden. Für die Forschung ist das eine bedeutende Entdeckung: Urmenschen können nun auch an Orten nachgewiesen werden, wo keine Knochen zu finden sind. Mit der Leipziger Methode reichen beispielsweise schon Erbgutrückstände an Steinen aus.  

Veröffentlicht: 28.04.2017 - 10:31
Schücking in zweite Amtszeit eingeführt

Die Rektorin der Universität Leipzig, Beate Schücking, wird in ihre zweite Amtszeit eingeführt. Wie die Universität mitteilte, findet die Feierlichkeit in einer Stunde auf dem Gelände am Augustusplatz statt. Erwartet werden auch die sächsische Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange und Oberbürgermeister Burkhard Jung. Im Anschluss an die Amtseinführung soll eine Podiumsdiskussion über die weitere Entwicklung der Universität geführt werden. Bereits im Januar wurde Schücking im dritten Wahlgang als Rektorin bestätigt. Ihre Amtszeit dauert fünf Jahre.

Veröffentlicht: 28.04.2017 - 10:29
Führungswechsel bei "Gruppe 9"

Bei der Gruppe „9. Oktober“ hat ein überraschender Führungswechsel stattgefunden. Wie die LVZ berichtet, legte der bisherige Leiter, Tobias Hollitzer, am Dienstag sein Amt nieder. Grund dafür seien anhaltende Differenzen mit anderen Mitgliedern gewesen. Der Konflikt sei dann wegen einer Wandersausstellung im Schulmuseum eskaliert. Das Museum wollte eine Ausstellung über Muslime in Deutschland in die "Runde Ecke" bringen. Der Kinosaal wird jedoch seit Jahren als Museum für die Erinnerung an die friedliche Revolution genutzt. Hollitzer, der auch Leiter des Museums ist, wehrte sich gegen die Wanderausstellung. Daraufhin wurde er öffentlich kritisiert. Neuer Kopf der „Gruppe 9“ ist nun Michael Kölsch

Veröffentlicht: 28.04.2017 - 10:27

April 2017

  •  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 

Meldungen für Leipzig

Eigenständig recherchiert, mit kritischer Haltung und lokalem Fokus: Die mephisto 97.6-Nachrichten informieren über alle wichtigen und interessanten Themen aus dem Großraum Leipzig.
Im Radio: Montag bis Freitag um 10, 11, 18 und 19 Uhr.

Ressortleitung

Claudia Peißig, Bastian Lohrenz und Isabell Bergner
Claudia Peißig, Bastian Lohrenz und Isabell Bergner

Telefon: 0341 - 97 37 954
Fax: 0341 - 97 37 999
news@mephisto976.de

Redaktionelle Mitarbeit

Willst Du Nachrichten recherchieren, schreiben und vor dem Mikro präsentieren? Wir freuen uns über Interessenten und treffen uns zur Redaktionskonferenz dienstags um 19.30 Uhr (Weg zu uns).