Fordert das Unmögliche! Unter diesem Motto lockt das Internationale Festival für Dokumentar- und Animationsfilm wieder Filmfans aus aller Welt nach Leipzig. In der 61. Ausgabe des Festival geht es um das Revolutionäre, um die befreiende Kraft der (Film-)Kunst. Über 300 Filme stehen auf dem Programm. Darin geht es um politische und persönliche Krisen. Sie befassen sich mit Fremdenhass, Terror und Ausbeutung, aber erzählen auch von unserem Leben im digitalen Zeitalter. Unsere Kinoredaktion versorgt Sie täglich mit Filmtipps, spricht mit Filmschaffenden und blickt hinter die Kulissen des Festivals.
 

@mephisto976 folgen!