mephisto 97.6 Publikumspreis

Carlotta´s Face: Ohne Spiegelbild

Von 12 Filmen aus dem Programm "Neue Deutsche Animation" des DOK - Festivals hat er das Publikum am meisten begeistert. "Carlotta´s Face" erhält den mephisto 97.6 Publikumspreis 2018.
Szene aus "Carlotta´s Face"
Carlotta hat schon in ihrer Schulzeit mit Ausgrenzung zu kämpfen

Stellt euch vor, ihr schaut in den Spiegel und erkennt euch selbst nicht wieder! Der Protagonistin des animierten Kurzfilms Carlotta´s Face passiert das jeden Tag. Carlotta hat Prosopagnosie, besser bekannt als Gesichtsblindheit. Betroffene dieser Störung können sich keine Gesichter einprägen oder sie voneinander unterscheiden. Nun muss man erst einmal auf die Idee kommen, daraus einen Animationsfilm zu machen. Die Regisseure Valentin Riedl und Frédéric Schuld haben genau das getan.

In ihrem fünf Minuten langen Film Carlotta´s Face lassen sie eine Betroffene in feinstem Berliner Dialekt zu Wort kommen. Carlotta erzählt ihre Geschichte. Als außenstehende Person kann man sich schwer vorstellen, wie sich diese Gesichtsblindheit anfühlen muss. Den beiden Regisseuren ging es dabei offenbar nicht vordergründig darum, zu versuchen, diese verfremdete Wahrnehmung zu visualisieren.

Wenig Verständnis

Riedl und Schuld erzählen die emotional bewegende Geschichte einer Frau, die aufgrund ihres Handicaps schon in ihrer Kindheit mit gesellschaftlicher Ausgrenzung zu kämpfen hatte. Von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern wird sie gemobbt und auch sonst ist von ihrem Umfeld wenig Verständnis und Empathie zu erwarten. So sieht man auf der Leinwand in düsteren Zeichnungen ein kleines Wesen, das nirgendwo ankommt und vor dem alles flieht.

Die Zeichnungen befinden sich in ständiger Verwandlung, Konturen verschwimmen und verschlingen alles. Die kleine Gestalt mit feuerrotem Haar könnte auf den ersten Blick auch ein Baum sein, der in gewisser Weise entwurzelt wurde und der in einer dunklen, trostlosen Umgebung nach Halt sucht. Die Protagonistin erzählt im Voice Over, dass ihr letztendlich das Zeichnen Halt gibt. Auf den Blick in den Spiegel kann sie sich nicht verlassen, sich nicht sicher sein, wem dieses Gesicht da gehört. Ganz im Gegensatz zu ihren Zeichnungen. Die sind einzig und allein ihr Werk und kommen ihr vertraut vor.

Carlotta's Face - Trailer from Fabian&Fred on Vimeo.

Fazit

Carlotta´s Face ist nicht nur ein Film, der in kurzer Zeit sein Publikum mit einem tragischen Schicksal, mit Krankheit und Ausgrenzung konfrontiert. Carlotta´s Face ist auch ein Film über die Kraft der Kunst. 

 

Kommentieren

"Carlotta´s Face" lief im Rahmen des 61. Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm im Programm "Neue Deutsche Animation".

Der animierte Kurzfilm wurde mit dem mephisto 97.6 Publikumspreis für den besten Animationsfilm aus der offiziellen Auswahl ausgezeichnet. Der Gewinner wurde per Auszählung von Publikumsbewertungen ermittelt.